IRIS Seismic Monitor – Karte mit aktuellen Erdbeben

Der IRIS Seismic Monitor stellt aktuelle, wie auch vergangene Erdbeben sehr übersichtlich auf einer Weltkarte dar. Je nach Grösse der Magnitude werden die Epizentren mit kleineren oder grösseren Kreisen dargestellt. Die Farbe der Kreise variiert nach Alter der Erdbeben (heute: rot, gestern: orange, letzte 2 Wochen: gelb, letzte fünf Jahre: rosa). Klickt man auf eine Stelle in der Karte, erhält man einen grösseren Auschnitt der Region (z.B. Europa). Dahin gelangt man auch, wenn man rechts auf eine der “Zoom Maps” klickt. Hat man die regionale Ansicht vor sich, kann man sich in einer Tabelle die letzten 30 Erdbeben mit verschiedenen Angaben anzeigen lassen. Oberhalb der Tabelle kann man zudem die gewünschte Sprache (z.B. Deutsch) einstellen.

 


(Quelle: www.iris.edu)

Für den Unterricht bevorzuge ich den “Jumbo Seismic Monitor“, welchen man auf der Weltkarte oben rechts durch Klicken auf “See Large Screen View” aufrufen kann. Diese Ansicht ist jedoch im Gegensatz zur normalen Ansicht nicht interaktiv.

IRIS (Incorporated Research Institutions for Seismology) ist ein Konsortium von über 120 US-Universitäten, das sich dem Betrieb von wissenschaftlichen Einrichtungen zur Erfassung, Verwaltung und Verteilung seismologischer Daten widmet. Auf der Webseite von IRIS finden man umfangreiche Informationen sowie Animationen zu Erdbeben und zur Plattentektonik.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*